Erste Hilfe Set für Hundeführer

Wenn die Drückjagd-Saison gerade nicht läuft, so steht sie frei dem Motto “Drivenhunts are coming” zumindest immer kurz bevor. In Zeiten immer wehrhafteren Schwarzwilds ist dabei die Arbeit im Trieb oder auf der roten Fährte alles andere als ungefährlich. Grund genug sich mit dem Thema Erste Hilfe für Jäger und Jagdhunde zu befassen.

Erste Hilfe Grundlagen

Für die Vorbereitung und Anwendung von Erste Hilfe Maßnahmen gelten ein paar Grundregeln, welche immer, egal ob auf Jagd oder beim Autounfall gelten.

  1. Spricht man von Erste Hilfe, so bezieht sich das auf lebensrettende oder gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen. Es geht hier also um das Retten von Leben und kein Pflästerchen, nachdem sich Hund und Hundeführer am Schilfhalm geschnitten haben.
  2. Das Leisten schlechter Erste Hilfe ist besser, als garnicht versorgt zu werden. Ist das Leben von Hund und Mensch gefährdet, so geht es um Zeit.  Diese fehlt in der Regel um nochmal nach der korrekten stabilen Seitenlage zu “googlen”.
  3. Wissen ist wichtiger als Ausrüstung. Ohne ein grundlegendes Verständnis vom lebenden Körper und ein immer wieder aufgefrischtes Basiswissen hilft auch das am besten ausgestattete Erste Hilfe Set nichts.
  4. Die Erste Hilfe muss Dreck, Schlamm und Wasser auf gleiche Art und Weise ertragen, wie der Hundeführer. Entsprechend sollten gut verschweißtes und jährlich geprüftes Material verwendet werden.

Erste Hilfe Set für Hundeführer

Im Netz findet man viele Listen mit Erste Hilfe Sets für Hunde, Hundeführer und Jäger. Diese basieren oft auf einer Mischung von Standard-Verbandskasten mit einigen speziellen “Zutaten” für den Hund. Die Grundidee ist gut: lass den Hundeführer die Mittel nutzen, die er aus dem Erste-Hilfe-Kurs und dem Sanitätskasten des Autos kennt. Leider werden solche Kurse selten wiederholt und die wenigsten kennen sich wirklich damit aus, wie man aus Gaze und zwei Rollen Mull einen Druckverband anlegt. Ich denke, wir haben mittlerweile besseres und ausgeklügelteres Material auf dem freien Markt, welches einfacher zu bedienen ist und speziell auf unsere Anforderungen zugeschnitten.

In einer geeigneten, möglichst kompakten Hüfttasche für lebensrettende Sofortmaßnahmen führe man primär zur Behandlung von Traumata mit (von links nach rechts):

  • SWAT-T Tourniquet (Stauverband)
  • Halbe Rolle Frischhaltefolie
  • Israelischer Druckverband 4″
  • QuikClot Gauze Z-Folded (Hämostatische Gaze/Mull auf Kaolin-Basis)

Als zweiter, ergänzender Teil ergeben sich zusätzliche Gegenstände je nach persönlichen Bedürfnissen und verwendeter Jagdhunderassen für gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen.

Man führe zum Beispiel einen ****** (wir wollen ja keine Rassen schlecht reden). Das Risiko eines schweren Erschöpfungszustandes durch Unterzuckerung ist im straffen Jagdbetrieb unter Bedingungen XY bei dieser Zucht gegeben, insbesondere bei Schilfjagden und kalten Temperaturen. Deswegen hat man immer eine Tube Jubin Zuckerlösung dabei, um Erschöpfungszuständen frühzeitig zu begegnen.

Inhalte

SWAT-T Tourniquet – ein Stauverband aus Gummi

Das SWAT-T Tourniquet ist als “einfaches Gummiband” ein Alleskönner. Es kann neben der Funktion als Tourniquet (“Sperr- oder Stauverband”) auch als elastische Binde für Druckverbände, zum Verschließen des Hundefanges und vielem mehr verwendet werden. 

swat-t
[www.swattourniquet.com]

SWAT steht für Strech, Wrap and Tuck, also Dehnen, Wickeln und Drunterklemmen. Es wurde nachgewiesen, dass das SWAT-T deutlich weniger Gewebeschäden verursacht und auch die Applikationszeit vor Eintreten schwerwiegender Schädigungen der Gliedmaßen größer ist als bei herkömmlichen “Abbinden” mit anderen Tourniquets/Stauverbänden. Bei dem Preis: ich habe überall so einen Stauverband, in meiner Arbeitstasche, im Auto und als Hundeführer unterwegs.

[www.swattourniquet.com]

QuikClot Gauze Z-Folded – Blutgerinner

QuickClot Gaze ist ein Vertreter hämostatischer Wundauflagen. Diese werden zur Blutstillung sehr stark blutender Wunden eingesetzt. Sie sind mit dem Stoff Kaolin versetzt, welcher die Blutgerinnung bzw. die Koagulation anregt. Im behördlichen Bereich schon längst Standard, sind sie gerade für den Hundeführer nützlich um bei schwer kontrollierbaren Wunden am Hund oder bei sich selbst eine Blutstillung zu erreichen. Dabei wird unter den Druckverband oder direkt in die Wunde (je nach Tiefe) so lange die Gaze gestopft, bis die Blutung gestillt werden konnte. 

[www.quikclot.com]

Israelischer Druckverband 4″

Der israelische Druck- bzw. Schnellverband ist im Prinzip die Zusammenstellung aus einer kräftigen, nicht klebenden Wundauflage, einem dehnbaren Gewebeband und einer Klammer (als Druckapplikator und Sicherung). Mit ihm kann in wenigen Sekunden ein Druckverband angelegt und gesichert werden. Dank der Bauart kann der Druck regelmäßig verändert und angepasst werden.

Halbe Rolle Frischhaltefolie

Man nehme eine handelsübliche Rolle Frischhaltefolie und schneide sie mit dem Küchenmesser in zwei Hälften. Die Frischhaltefolie ist ein ähnliches Multitalent wie alle anderen Grundbausteine des Erste Hilfe Sets. Man kann die Folie nutzen um nach Stichverletzungen heraushängende Organteile des Hundes zu fixieren, feucht zu halten. Aber auch um mit Abfangmesser und Folie mal eben Gliedmaßen zu schienen bzw. zu fixieren. Dazu später mehr.

Lebensgefährliche Situationen

Hund und Hundeführer (ja auch dieser!) werden vor allem durch Folgendes lebensbedrohlich gefährdet:

  • Wehrhaftes Wild (Stichverletzungen durch Keiler, Bissverletzungen durch Bachen)
  • Schuss (Splitter, Direkt von Standschützen, durch den HF selbst)
  • Straßenverkehr
  • Überhitzung

Während Letzteres vor allem bei ganzjährig durchgeführten Nachsuchen und Maisjagden Thema ist, so sollte jedem klar sein, dass Stich- und Schussverletzungen sowohl Hund als auch Hundeführer treffen können! Hier ist im Sinne der Sofortversorgung keine Luft heranzulassen, der Grad zwischen Leben und Tod ist schmal und oft geht es auch bei unscheinbaren Verletzungen um Sekunden.

Wir schauen uns einfach mal ein paar Situationen aus den obigen vier Bereichen an und wie uns das Erste Hilfe Set hier schnell und effektiv helfen kann.

Grundregeln bei der Versorgung

Ich hatte es weiter oben schon erwähnt und es soll hier nochmal wiederholt werden: wir sprechen nur über das Erste Hilfe Set (nur ein Stück Ausrüstung) an der Frau / am Mann. Wirklich wichtig ist aber eine gute Ausbildung zum Thema, das Verständnis in welchen Situationen was zu tun ist, eine gut funktionierende Rettungskette etc.pp.. Auch würde ich es mir wünschen, dass jeder Jäger auf Drückjagd sowas am Gürtel hätte. Denn kommt es mal richtig übel, hat ein Hund nicht nur einen Hieb bekommen, sondern drei, vier, fünf…

Sicherheit & Selbstgefährdung

Je schwerer die Verletzung desto mehr befinden sich die Hunde im Schockzustand. Sie reagieren nicht mehr oder nur geschwächt auf Schmerzreize. Trotzdem sollte man zur eigenen Sicherheit und der der Helfer im Zweifelsfall eine Maulsperre anlegen. So vermeidet man Bissverletzungen, nicht dass man noch selber oder Unbeteiligte im Krankenhaus landen… Sicher nicht hilfreich für den ohnehin schon angeschlagenen Hausfrieden, wenn der Familienhund verletzt wurde!

Stichverletzung des Hundes im Rumpfbereich

Der Hund wurde durch einen Keiler geschlagen oder ist in einen spitzen Ast aufgelaufen. Der Rumpfbereich ist eröffnet, man hört unter Umständen das typische Rauschen oder Schlürfen.

  • Lebensgefahr (Druckverlust), Anwesender organisiert Rettungskette
  • Mit den Händen Druck auf die Wunde ausüben um diese zu schließen
  • Quickclot in die Wunde stopfen oder auflegen um ggf. die Blutung zu stillen
  • Mit Frischhaltefolie Brustkorb umwickeln und die Wunde luftdicht abschließen, es darf keine weitere Luft eindringen, Druckaufband
  • Ab zum Tierarzt! Pneumothorax-Gefahr

Gilt auch für Schussverletzungen (Ein- und Ausschuss beachten) bei Hund und Mensch!

Stichverletzung des Hundes im Bauchbereich

Erkennbar durch Heraustreten von Bindegewebe oder wenn dieses ebenfalls verletzt ist: von Eingeweiden.

  • Lebensgefahr (Schock), Anwesender organisiert Rettungskette
  • Nicht hereindrücken, möglichst wenig bewegen oder manipulieren
  • Eingeweide (immer wieder) befeuchten wenn Wasser dabei
  • Mit Frischhaltefolie bedecken, danach am Hund fixieren und Wunde schließen
  • Ab zum Tierarzt!

Gilt auch für den Hundeführer! Ein Jagdschulfreund wurde mal vom Keiler angenommen und der Bauchraum aufgeschnitten…

Stichverletzung des Hundeführers am Bein

Wie bei allen stark blutenden Wunden besteht die Gefahr, dass eine Schlagader eröffnet wurde. Indizien sind hellrotes Blut, keine Blutstillung durch Druckverband, ggf. pulsierend, viel Blut. Der Betroffene kann jederzeit das Bewusstsein verlieren, ist man das selber, muss schnell Hilfe her. Und hoffentlich sind die Kollegen genauso gut vorbereitet!

  • Lebensgefahr (Verbluten), Anwesender organisiert Rettungskette
  • Sofort: Hand drauf, Druck aufbauen!
  • Schwere der Wunde unklar: Druckverband auf die Wunde, Druck aufbauen bis Blutung gestillt
  • Wenn Blutung selbst mit hohem Druck nicht stillbar: QuickClot öffnen und in die Wunde stopfen oder auflegen
  • Wenn Blutung pulsierend oder selbst mit QuickClot nicht stillbar: oberhalb des Druckverbandes einen Stauverband anbringen und Gliedmaße abbinden, wenn möglich Uhrzeit notieren
  • Bei langer Wartezeit auf Rettungskräfte besteht die Gefahr, dass die abgebundene Gliedmaße abstirbt: der Stauverband kann intervallabhängig gelockert werden, hierzu unbedingt belesen!
  • Möglichst schnell zum Arzt!

Das Vorgehen ist bei stark blutenden Wunden eigentlich immer gleich, egal ob die Ursache ein Stich durch den Keiler oder ein Schuss ist. Tourniquets können aber nur an Gliedmaßen angewendet werden! Daher hat gerade an schwierigen Stellen wie am Hals oder im Beckenbereich die QuickClot Gaze vielen das Leben gerettet.

Hund erleidet Schock auf Grund eines Hitzestaus

Die Ursache eines Schockzustandes kann sehr unterschiedlich sein. Ein Schockzustand ist lebensbedrohlich, da das Kreislaufsystem zusammengebrochen ist und der Körper nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Gerade bei Hitze wird das Kreislaufsystem gebraucht um das zu warme Blut in die Extremitäten zu pumpen, sodass die natürliche Kühlung des Körpers funktionieren kann.

  • Lebensgefahr (Schock), Anwesender organisiert Rettungskette
  • Hund wird ruhig gestellt, aus der Hitze genommen
  • Permanent Vitalfunktionen kontrollieren: bei Herzstillstand wiederbeleben!
  • Wasser anbieten, mit Wasser kühlen
  • Wenn möglich mit Hund in ein Gewässer gehen, kühlen
  • Ab zum Tierarzt!

Hund stellt Sau im Schilf, liegt danach im Gras und bewegt sich nicht

Ein Schock kann schnell zu Bewusstlosigkeit und Tod führen, der Hund ist permanent zu kontrollieren. Ein Hinweis für einen Schockzustand ist apathisches Verhalten, eine flache Atmung, der Hund reagiert kaum noch auf äußere Einflüsse, Schleimhäute sind weiß oder bleiben nach Druckanwendung lange weiß.

  • Lebensgefahr (Schock), Anwesender organisiert Rettungskette
  • Permanent Vitalfunktionen kontrollieren: bei Herzstillstand wiederbeleben!
  • Hund mit Jacke bedecken, nach Möglichkeit trocknen (mehr Jacken, jetzt müssen alle ran)
  • Hund muss gewärmt werden, trotzdem nicht an den Kamin oder extra die Heizung auf volle Pulle: zusätzliche Belastung des Kreislaufes vermeiden
  • Ab zum Tierarzt!

Hund wird angefahren

Hund liegt mit gebrochenen Bein apathisch auf dem Asphalt. Bei Verkehrsunfällen besteht die Gefahr von schwerwiegenden Organverletzungen und inneren Blutungen.

  • Lebensgefahr (Schock, Blutungen, Organversagen), Anwesender organisiert Rettungskette
  • Permanent Vitalfunktionen kontrollieren: bei Herzstillstand wiederbeleben!
  • Manipulation (Bewegen, Druck) von Brüchen jeglicher Art vermeiden
  • Fixierung von Gliedmaße mit Stock oder Saufänger: Auflegen und mit Frischhaltefolie fixieren
  • Ab zum Tierarzt!

Mein Erste Hilfe Set

Ich habe mein Erste Hilfe Set um ein paar Dinge erweitert:

  • Jubin Zuckerlösung
  • Arterienklemme
  • SOF-T Tourniquet (Konventioneller Stauverband)
  • Ein paar Latexhandschuhe

Im Grunde genommen also immernoch ein kompaktes Set.

Die Zuckerlösung habe ich dabei um erschöpfte Hunde mit ersten Anzeichen von Kreislaufproblemen (Schleimhauttest) schnell zu behandeln. Das stabilisiert den Kreislauf schnell genug, sodass die Hunde oft ohne Probleme den Rest der Jagd eigenständig neben dem Führer herlaufen können oder zumindest selbstständig zum Auto kommen. In jedem Fall ist aber Jagd vorbei!

Eine Arterienklemme ist bei arteriellen Blutungen natürlich besser als ein Tourniquet. Ohne viel Erfahrung und Wissen aber schwer anzuwenden. Im Zweifel sollte man die Finger davon lassen! Ich war mal einen befreundeten Meuteführer begleiten, der hat mir das gezeigt und mich auch davon überzeugt hat, dass wenn es richtig spritzt, die Arterie leicht zu finden ist. Dann: direkt abklemmen!

Das SOF-T Tourniquet als konventioneller Stauverband ist nur am Mensch gut einzusetzen. Ich kenne es noch von früher. Es ist deutlich einfacher bei sich selbst anzulegen als das SWAT-Tourniquet aus dem Set oben. Was Schussverletzungen angeht bin ich sicherlich negativ vorbelastet und daher auch übervorsichtig. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Funktioniert aber genauso gut, wenn man dann doch mal übel vom Keiler erwischt wurde. Teilweise hat man so wenig Zeit, dass selbst herankommende Helfer und Rettungshubschrauber nicht mehr helfen können. Vielen hat dieser Stauverband schon das Leben gerettet, weil sie nur durch ihn überhaupt noch bei Bewusstsein geblieben sind um Hilfe zu rufen. Der SOF-T Stauverband auf eine Wunde gelegt und der SWAT-T Stauverband als Binde ergeben einen zweiten, rudimentären Druckverband.

Ein bisschen Medizin

Damit das Ganze auch etwas belegt wird hier ein paar Auszüge aus der Fachzeitschrift “der Notarzt”.