Bilder von verschiedenen Drückjagden über das ganze Jagdjahr verteilt.

Eine Streckenerwartung von über 200 Sauen, ein Schilfstreifen, Brombeeren und Windbruch ohne Ende: eine spannende Jagd im Forst bei Lödderitz. Und das mulmige Gefühl vom Vorjahr…

Schürfwunden, Muskelkater, Erschöpfung und eine hervorragende Jagd: das Ergebnis zweier Tage mit je einem Treiben am Inselsberg in Thüringen.

Eine besondere Drückjagd: es ging ins befriedete Stadtgebiet. www.jagen-mit-hunden.de war mit 10 Hundeführern und 20 Hunden dabei.

Gestern ging es zum ersten, größeren Termin der Drückjagd-Saison. Unsere Gruppe war mit 10 Hundeführern und 25 Hunden dabei. Es wurden 20 ha Schilf und mit Brombeeren überwucherte Weidengebiete bejagt. Eine kleine Fläche welche den Hunden und Hundeführer alles abverlangt hat.

Es ging wie so oft in den Mais. Diesmal lieferte uns eine Amateurdrohne spannende Einblicke von oben. Genial: Wildschaden, Wildwechsel und Einstände sind zu finden.

Am 29. Juli organisierte unsere Gruppe ein Anschussseminar auf dem Schießstand in Loburg.

Impressionen vergangener Jagden unserer freundschaftlichen Hundegruppe.